Groetzner Unternehmensberatung, Fuhrenkamp 2 b, 21220 Seevetal
+49 (0) 172 515 90 44 easyzvt@groetzner.de

Installation

Wir gehen davon aus, dass ihr Kassenterminal eingerichtet und funktionsbereit ist, d.h. eine Zahlungstransaktion ist manuell über das Terminal möglich. Wir empfehlen, die Verbindung zwischen Terminal und Provider über TCP/IP ( DSL ) einzurichten und auch die Kassenschnittstelle über TCP/IP zu verbinden. Dieses ist die schnellste und sicherste Übertragungslösung. Die Anbindung über serielle Schnittstelle wird aber auch unterstützt. Für die TCP/IP-Anbindung sollten Sie an ihrem Terminal eine feste IP-Adresse einstellen. Aktivieren Sie dann als Kassenprotokoll ZVT/ZVT700 und als Kassenschnittstelle TCP/IP. Wird ein Port für das Kassenprotokoll abgefragt, stellen Sie bitte den Standardport 22000 oder bei Ingenico den Port 5577 ein. Eventuell ist dieser Bereich durch ein Service-Passwort geschützt. Ihr Terminal-Provider hilft Ihnen aber gerne, diesen Bereich freizuschalten und ZVT einzustellen.

Beispielsweise ein Ingenico iCT 250 einrichten:

  • über zwei Mal Taste F den Funktionscode 513 eingeben und die Betriebsart „ZVT700“ einstellen (dieser Bereich ist mit dem Techniker-Passwort passwortgeschützt. Das Passwort erhalten Sie bei der Hotline ihres Providers)
  • über den Funktionscode 514 alle Betriebsartoptionen „AUS“ stellen
  • über den Funktionscode 54 die Verbindung „Kasse“ auf „TCP/IP“ einstellen (Host 127.0.0.1, Port 5577)
  • entweder über Funktionscode 54 die Allgemeinen Parameter / Netzwerk / auf Ethernet einstellen und möglichst manuell eine feste IP-Adresse in ihren Netz einstellen
  • oder bei DHCP IP-Adresse feststellen: Einstellungen/Verwaltung/System-Informationen/Drucken: Ja
  • Am Ende wieder über die Stop-Taste bis zum Anfangsbildschirm zurückgehen. Eventuell startet das Terminal neu. Sollte die Verbindung noch nicht funktionieren muss ggf. das Terminal einmal stromlos gemacht werden um die neuen Parameter zu übernehmen.

Beispielsweise ein Verifone H5000 einrichten:

  • Auf dem Display auf die Taste „drei Striche“ (Hauptmenü) tippen
  • Auf Verwaltung tippen
  • Auf Service tippen (das Techniker-Passwort erhalten Sie über ihren Provider falls es Ihnen nicht bekannt ist)
  • Auf Kassenschnittstelle tippen
  • Auf ZVT tippen
  • Auf TCP/IP tippen
  • Die Portnummer sollte 22000 sein, mit OK bestätigen
  • Um die IP-Adresse des Terminals festzustellen: Hauptmenü/Informationen/System/Anzeigen: In der fünften Zeile wird die IP-Adresse des Terminals angezeigt

Bei anderen Terminals heißen die Parameter ähnlich (z.B. Kassenprotokoll ZVT700 statt Betriebsart ZVT700, Kassenschnittstelle TCP/IP statt Verbindung Kasse TCP/IP). Die Hotline ihres Providers führt Sie durch die Menüstruktur ihres Terminals und versorgt Sie mit den notwendigen Passworten zum Einrichten.

Gehen sie dann auf Download und installieren vorzugsweise direkt die ClickOnce-Anwendung. Die Anwendung wird direkt installiert und gestartet. Es werden automatisch die notwendigen Registry Parameter gesetzt. Beenden Sie EasyZVT. Sie können EasyZVT einfach testen, indem sie manuell über regedit in HKEY_Current_User/Software/GUB/ZVT die Parameter COM, IP, Port, KasseNr und Betrag (zum Testen lizenzfrei zwischen 1 und 9 (cent))  setzen und dann über Start/Programme/ZVT/EasyZVT das Programm starten.

Ein Beispiel, wie man über Microsoft Access die Registry befüllt und EasyZVT startet, finden Sie auch im Download-Bereich.

Haben Sie Fragen zur Installation, stehen wir gerne per Email (easyzvt@groetzner.de) zur Verfügung.